Aufrufe
vor 3 Jahren

DE | Messerschleifer | MS 100 | Göweil

  • Text
  • Messer
  • Messerschleifer
  • Messers
  • Topfschleifscheibe
  • Radius
  • Radien
  • Geraden
  • Schleifen
  • Neigung
  • Stufenlos
  • Goeweil
Messerschleifgerät für die Landwirftschaft Der Messerschleifer MS 100 eignet sich perfekt zum schleifen für alle gängigen bogenförmigen und geraden Messern von Pressen und Ladewägen.

MS

MS 100 AUSSTATTUNG Mit dem GÖWEIL Messerschleifer werden sowohl gebogene als auch gerade Messer mühelos, schnell und einfach geschliffen. Die Schleifeinstellungen sind in Neigung und Länge individuell und stufenlos anpassbar. So ist auch das Schärfen von Messern mit sehr engem Radius kein Problem. Dank der seitlichen Drehbegrenzer wird nicht über die Kante des Messers geschliffen. 1 GRUNDAUSSTATTUNG Basisgerät mit fahrbarem Untergestell 1,1 kW Elektromotor wahlweise mit 230 V oder 400 V (50 Hz) erhältlich (Lieferung ohne Stecker) Spezielle Topfschleifscheibe mit grober Körnung TECHNISCHE DATEN L x B x H Gewicht Leistung Frequenz Drehzahl 930 x 675 x 1.455 mm 69 kg 1,1 kW 50 Hz 2.800 U/min Schutzart IP 55 2 Einstellung für Messer mit kleinem Radius Einstellung für Messer mit großem Radius 3 ZUSATZAUSRÜSTUNGEN 1) Ersatz-Topfschleifscheibe Topfschleifscheibe: grobe Körnung (im Lieferumfang inbegriffen) Topfschleifscheibe: feine Körnung, ermöglicht längere Standzeit 2) Linearschleifeinheit Für das Schleifen von geraden Messern wird lediglich der Schleiftisch auf den angeschraubten Winkeltisch ummontiert. Die zu schleifende Fläche und die Topfschleifscheibe müssen waagrecht ausgerichtet sein. 3) Kühleinrichtung Vermindert die Wärmeentwicklung am Messer beim Schleifen 2

1 2 HIGHLIGHTS Der MS 100 ist eine kompakte Schleifeinheit mit durchdachten Lösungen und Vorteilen: • Für alle gängigen geraden oder gebogenen Messer von Rundballenpressen, Ladewagen, etc... • Schleifwinkel und Radius sind stufenlos einstellbar • Rascher, einfacher und werkzeugloser Messerwechsel • Seitliche Drehbegrenzer • Kurze Schleifzeit 3 4 ARBEITSABLAUF 1 Positionierung des Messers: Die Anschlagschrauben auf dem Verstellblech ermöglichen dabei die optimale Position zu finden. 2 Die Radien der gängigsten Messer sind bereits am Tisch vorgegeben. 3 Die Dreheinheit wird eingestellt. Durch die stufenlose Positionierung der Dreheinheit können Bogenmesser mit kleinen und großen Radien problemlos geschliffen werden. 4 Die Neigung der Schleifeinheit muss eingestellt werden. Durch die stufenlose Einstellmöglichkeit wird ein idealer Schleifwinkel erreicht. 5 Die Drehbegrenzer werden so eingestellt, dass bei der links-rechts-Bewegung die Topfschleifscheibe innerhalb der Schleiffläche bleibt und nicht über die Kante des Messers schleift. 5 6 6 Nachdem alle wichtigen Einstellungen vorgenommen sind, kann mit dem Schleifen des Messers begonnen werden. ENERGIE SPAREN bis zu 10% sprit sparen Scharfe und optimal geschliffene Messer reduzieren den Leistungsbedarf, schonen die Maschine und erhöhen die Schnittqualität. Ein scharfes Messer ist die Voraussetzung für perfekt geschnittenes Futter. 3

GÖWEIL Prospekte / Catalogs

Ihre Sprache / Your Language

FRANÇAIS