Aufrufe
vor 3 Jahren

DE | Rundballenpresse & Press-Wickelkombination | G-1 F125 Kombi | Göweil

  • Text
  • Kombination
  • Rundballen
  • Presse
  • Silage
  • Ballen
  • Zusatz
  • Hydraulische
  • Serie
  • Presskammer
  • Kombi
  • Antrieb
  • Pickup
  • Maschine
  • Folie
Die Rundballenpresse G-1F125 sowie die Press-Wickelkombination G-1F125 Kombi zeigen sich in einem neuen Design: Die Maschinen der ersten Generation waren bereits absolute Profigeräte mit maximaler Schlagkraft, doch wie das Leben zeigt, konnte GÖWEIL auch hier noch Optimierungen vornehmen und präsentiert die neue Generation mit zahlreichen Highlights.

G-1F125

G-1F125 & G-1F125 Kombi ZUFÜHRUNG Präzise und kurz geschnittenes Futter ist die Grundvoraussetzung zur Herstellung energiereicher Qualitäts-Silage. Der Gutfluss geht bei der GÖWEIL Presse einen eigenen Weg – nämlich über den Rotor! Das System der Zuführung ermöglicht eine optimale Futteraufnahme bei allen Erntebedingungen. Schwenkboden & Schneidwerk Starterwalze EIN ROTOR FÜR ALLE ERNTEBEDINGUNGEN Im Zentrum des Zuführungssystems ist ein 6-Stern-Rotor mit enormer Schluckleistung verbaut. Mit einem Durchmesser von 570 mm und aufgeschweißten HAR- DOX Zinkenreihen befördert der Rotor sowohl große, trockene Schwaden als auch Schwaden mit kurzem und noch nassem Futter sauber geschnitten und sicher in die Presskammer. Vor dem Rotor befindet sich eine mechanisch angetriebene Einzugswalze. Diese sorgt für eine ausgezeichnete Vorverdichtung des Materials und erhöht somit die Durchsatzleistung. In der Presskammer sorgt die neu entwickelte Starterwalze für eine optimale Ballendrehung sowie einen sicheren Start. Einzugswalze Gutfluss über den Rotor 6-Stern-Rotor PERFEKTER GUTFLUSS Bei der G-1F125 geht die Drehrichtung des Rotors nach oben. Hier wird das Material über den Rotor durch das Schneidwerk in die Presskammer geleitet. 8 SCHWENKBODEN & SCHNEIDWERK Da sich das Schneidwerk über dem Rotor befindet, können die Messer ganz bequem von vorne werkzeuglos gewechselt werden. Das bietet vor allem bei Press-Wickelkombis einen erheblichen Vorteil. Das Schneidwerk ist mit 30 zweischneidigen Wendemessern ausgerüstet und ermöglicht eine Schnittlänge von 35 mm. Durch den engen Abstand zwischen Rotorzinken und Messer wird das Futter exakt zerkleinert. Über den Messer-Ersatzbalken können bis zu 30 Ersatzmesser mitgeführt, oder die Anzahl der eingesetzten Messer nach Belieben verändert werden. Eine hydraulische Balkensicherung schützt die Messer vor Fremdkörpern und bringt sie unverzüglich wieder in Schnittposition. Zweischneidiges Wendemesser

1 2 3 Verstopfung Rotor BILDBESCHREIBUNG 1) Vollautomatische Auflösung einer Verstopfung 2) Verstopfung des Rotors 3) Auflösung der Rotor-Verstopfung 4) Verstopfung der Pick-Up 5) Auflösung der Pick-Up-Verstopfung AUTO FLOW CONTROL (AFC) Die AFC (Automatische Flusskontrolle) überwacht den gesamten Gutfluss des Materials und schreitet vollautomatisch ein, sobald ein Problem im Förderkanal entsteht. Verstopfungen bei Rotor oder Pick-Up sind in schnell und einfach aufgelöst! So funktionierts: ENTSTOPFUNG ROTOR Wird der Förderkanal für die Futtermenge zu eng, spricht die Überlastsicherung des Rotors an. Der hydraulische Schwenkboden öffnet sich nach oben und die Messer klappen zurück. Beim Wiederanfahren des Rotors wird das überschüssige Material ungehindert in die Presskammer geleitet. Der Schwenkboden und die Messer fahren zurück in Ausgangsposition und die Futteraufnahme geht ungehindert voran. ENTSTOPFUNG PICK-UP Sammelt sich bei der Pick-Up zu viel Futter, spricht ebenfalls eine Überlastsicherung an. Die ansonsten mechanisch angetriebene Einzugswalze wird kurzfristig hydraulisch angetrieben und unterstützt, das Material ungehindert weiter zu fördern. Zeitgleich zur Einzugswalze schwenkt auch der Schwenkboden nach oben und das Material gelangt auf direktem Weg in die Presskammer. Einfach, praktisch und vollautomatisch! 4 5 Verstopfung Pick-Up Einzugswalze hilft mit Geteilter Antrieb mit Überlastsicherung 9

GÖWEIL Prospekte / Catalogs

Ihre Sprache / Your Language

FRANÇAIS